Bild: Wetterfahne

Andreasgemeinde Kiel-Wellingdorf

Neues von den Andreas-Pfadfindern


Liebe Pfadfinder, liebe Eltern,

Auf Grund der aktuellen Situation wegen dem Corona-Virus sagen wir die Gruppenstunden ab dem 13.03.20 bis nach den Osterferien (19.04.20) ab. Für den Elternabend am 20.03.20 werden wir einen alternativen Termin suchen.

Eure Andreaspfadfinder


aktuelles Gruppenbild - 22.9.18

Das Jahr 2019 hat ganz ruhig für uns begonnen. Unsere Gruppenstundenzeiten haben sich um eine halbe Stunde nach hinten verschoben (jetzt immer Freitag von 16-17:30 Uhr), damit die Mitarbeiter die berufstätig sind es leichter haben die tollen Gruppenstunden vorzubereiten.
Wir erfreuen uns in den letzten Monaten über immer mehr kleine Pfadfinder, die Spaß daran haben neues zu erleben und damit geht es jetzt in den nächsten Monaten los.

Im März hatten unsere Mädchensippen die „Laubigel“ und die Jungensippe die „Nordvögel“ zusammen eine Übernachtung im Gemeindehaus Fliedergarten in Schönkirchen gehabt. Sie hatten dort viel Spaß zusammen. Haben Lagefeuer gemacht und ganz viel gelacht.

Am zweiten Mai Wochenende geht es für uns Andreas-Pfadfinder gemeinsam mit den Pfadfindern aus den Stämmen Jevenstedt, Schacht-Audorf, Dänischenhagen und Holtenau nach Alt Duvenstedt. Dort werden wir unsere alljährlichen Pfadfinderprüfungen veranstalten. Mit ca. 100 Pfadfindern wird am Samstag auf dem Gelände des Kolonistenhofes der Lauf stattfinden und nach einer Übernachtung in unseren Zelten den Jurten und Kothen, findest am Sonntag dort eine kleiner Gottesdienst mit Verleihungen statt.

Wo ich gerade von unseren Zelten gesprochen, dank sehr vieler Spenden, vor allem auf unserem Jubiläum im letzem Jahr konnten wir uns eine neue Jurte kaufen. Damit können wir jetzt mehr Kinder mit zum Lagernehmen da wir mehr Schlafplatze habe. Herzlichen Dank an alle die einen Teil dazu beigetragen haben!

Im Sommer führt es uns in den Frankenwald. Wir werden dort in einem Wiesental unsere Kohten und Jurten aufbauen. Unser Thema heißt: "Zwei Jahre Ferien" – und so werden wir uns auch fühlen!
Der Frankenwald ist ein Naturparadies und der Bach, der unseren Lagerplatz säumt, fließt in ein wunderschönes Naturerlebnisbad, welches uns jeden Tag zur Verfügung steht.
Zusammen mit Pfadfindern aus Gettorf, Dänischenhagen, Osdorf, Sehestedt, Schacht- Audorf, Jevenstedt und Doberlug-Kirchhain werden wir über 200 "Grünhemden" sein. Und wenn's uns gefällt, machen wir 2 Jahre Ferien!

Wir Mitarbeiter sind schon fleißig am Planen und am ersten Mai Wochenende machen sich vier Andreas-Pfadfinder auf den Weg in den Frankenwald und den Platz zu erkunden.
Unser Aussendungsgottesdienst wird diese Jahr am 23.06.2019 um 10h in unserer Andreasgemeinde stattfinde. Am 11.08.2019 um 10h werden wir im Gottesdienst von unseren Sommerlager berichten. Sie sind herzlich eingeladen dabei zu sein.

Wir freuen uns alle auf diese abenteuerlichen Zeiten und wünschen Ihnen einen schönen Sommer!


Flyer Jubiläum



Wir sind 15 Jahre alt geworden!! Und das haben wir vom 21-23. September 2018 ordentlich gefeiert!

Nach langen Vorbereitungen startete das Jubiläum für die Andreaspfadfinder mit einem Geländespiel, bei dem der fleißigste Pfadfinder gesucht wurde. Einige wichtige Eigenschaften wurden abgefragt: die Treffsicherheit beim Torschießen und Toilettenpapierwurf, Kreativität, Koordination beim Dreibeinlauf und mit Abstand die lustigste Station war wohl der Lauf in viel zu großer Kleidung.

Danach wurde sich dann ordentlich der Bauch mit Nudeln vollgeschlagen und als kleine Überraschung gab es sogar Pudding zum Nachtisch. Den Abend verbrachten wir im Kerzenschein in der Kirche, sangen Lieder und tranken Tschai… eben ein richtig typischer Pfadfinderabend. Da das Wetter nicht ganz so mitspielte mussten wir leider auf Feuer verzichten, das wurde aber am nächsten Tag nachgeholt. Beim Singen fielen dem ein oder anderen auch schon die Äugelein zu, so dass es danach schnell ins Bett ging.

Es blieb leider nur eine Hoffnung, dass die Kinder dementsprechend schnell und leise einschliefen würden. Nach einer kurzen Nacht, ging es direkt wieder los. Nach dem Frühstück wurde erst einmal das Gemeindehaus aufgeräumt. Danach machten sich die Kinder auf den Weg in Mediendom, wo sie eine Vorstellung über Sterne bekamen, während der Hauptteil der Mitarbeiter noch einmal den Besen schwang und die letzten Vorbereitungen für den Nachmittag trafen.
Die Kinder kamen sehr begeistert wieder zurück aus dem Mediendom. Die Veranstaltung war ein voller Erfolg. Das ein oder andere Kind möchte nun wohl Astronaut werden. Zum Mittag gab es dann die gut bewährten Hot Dogs und es wurde Feuer in der Jurte gemacht.

Um 14 Uhr luden wir zum Tag der offenen Tür ein. Es gab ein großes leckeres Buffet, eine Bildershow mit Bildern aus allen Jahren, einen Raum der Erinnerung mit Fotobüchern, noch mehr Bildern und ein paar Mitbringseln von verschiedenen Lagern. Ein Flohmarkt mit allen Dingen, die ein Pfadfinder so brauchen kann, von Zahnbürste über Hemd bis zum Schlafsack. Draußen befanden sich viele Stationen, an denen die Kinder sich beschäftigen konnten. Ganz im Sinne der aller ersten Gruppenstunde der Andreaspfadfinder, die das Thema Apfel hatte, konnte man Apfelbeißen spielen, selbstgemachten Apfelmus gegen eine kleine Spende erwerben, Stockbrot machen und sich sein Gesicht verzieren lassen.

Für Kim und Lila war es die Gelegenheit einmal mit allen Eltern sprechen zu können, die Daten auszutauschen und Werbung für das anstehende Herbstlager zu machen.

Um 17 Uhr gab es dann einen Gottesdienst, zu dem viele Eltern, Ehemalige aber auch Pfadfinderfreunde aus anderen Stämmen gekommen sind. So feierten wir auch hier nochmal unser langjähriges Bestehen, wie Maike in ihrer Predigt so schön sagte: Viele Ecken, Kanten, Knicke und ganz viel bunte Farbe prägt unseren Stamm und macht ihn zu dem, der wir heute sind und wir hoffen es folgen noch viele weitere aufregende Jahre! Wir schauten noch einmal was den Stamm eigentlich aus macht, gruben ein paar schöne alte Klischees aus und schauten uns an wie auch die Mitarbeiter mit der Zeit älter geworden sind. Wir danken noch einmal Fiebi, der den REGP vertrat, unser Pastorin Magret, sowie Johannes Pörksen und den Stämmen Holtenau und Grube für die netten Worte, die an uns gesendet wurden.

Nach dem Gottesdienst ließen wir dann den Abend mit unseren Pfadfinderfreunden ausklingen.
Wir sind über jeden einzelnen Dankbar, der vorbeigeschaut hat und unser Jubiläum mit so viel Leben und Freude gefüllt hat! Dieses Wochenende wird uns lange in Erinnerung bleiben!


Bild: Lagerfeuer


Homepage

Die Pfadfinder haben eine eigene Homepage, zu finden unter www.andreaspfadfinder.de

Der Ring evangelischer Gemeindepfadfinder hat ebenfalls eine schön gestaltete Seite: www.regp.de


  Andreasgemeinde Kiel-Wellingdorf